Wir stellen Ihnen hier 2 Arten vor wie Sie ihren täglichen Kaffee-Genuss mit Hilfe von Aromen verfeinern können.

Aromatisierung von Kaffeebohnen

Tragen Sie auf die gerösteten Kaffeebohnen Aromen mit einer Dispenser- oder Zerstäuberflasche auf (Dispenser teilen die Flüssigkeit in sehr kleine Tropfen auf was die best mögliche Verteilung der Aromen bewirkt). Hierbei ist es wichtig dass sich das Aroma gleichmäßig auf den Kaffeebohnen verteilt. Tragen Sie hierzu das Aroma allmählich unter sanftem Rühren auf um eine Beschädigung der Kaffeebohnen zu vermeiden. Dieser Vorgang kann bis zu 30 Minuten dauern. Die Anzahl der aromatischen Zusatzstoffen hängt von der Art des Geschmackes, der individuellen Dosierung des Aromas (ml/kg), sowie von der gewünschten Intensität des Aromas ab. Das endgültige Rezept, oder das Verhältnis von Aromen zur Masse an Kaffeebohnen müssen Sie dann je nach Geschmack selbst ermitteln.

Aromatisierung eines bereits gebrühten Kaffee

die Aromatisierung eines bereits gebrühten Kaffees hängt natürlich auch von ihrem individuellen Geschmack ab. Hier reicht es wenn Sie wenige Tropfen in den fertigen Kaffee tröpfeln und diesen durchrühren. Alternativ können Sie das Aroma auch auf den Boden der Tasse tröpfeln und dann den Kaffee aufgießen. Das endgültige Rezept, oder das Verhältnis von Aromen zur Menge an Kaffee müssen Sie dann je nach Geschmack selbst ermitteln.